Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Erreichbarkeit im Pfarrbüro

    Wir sind für Sie da! Das Pfarrbüro ist geöffnet für den Publikumsverkehr, allerdings bitten wir weiterhin um telefonische oder digitale Kommunikation soweit als möglich. Bitte tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung und halten Sie die Sicherheitsabstände ein. Das Pfarrbüro im Pfarrhaus Weiskirchen ist folgendermaßen besetzt: montags von 15:00 bis 17:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 9:00 bis 11:30 Uhr, donnerstags und freitags von 9:00 bis 11:00 Uhr. Beachten Sie die Schließtage in der Gottesdienstordnung. Tel. 06876-325, E-Mail: seelsorgeeinheit-weiskirchen@t-online.de, Homepage. www.pfarreien-weiskirchen.de.

Freut euch in der Hoffnung, seid geduldig in der Bedrängnis, beharrlich im Gebet! Röm 12,12 (Primizspruch)

Liebe Pfarrangehörige!


                        Grafik: Misereorfastenaktion 2021


„Wer hätte, dass gedacht?“             

Diese Frage stelle ich mir schon eine geraume Zeit. Wer hätte gedacht, dass ein Virus unsere Welt nicht nur zum Stillstand bringt, sondern unser gesamtes Leben auf den Kopf stellt?!
Beim Schreiben dieser Zeilen sind die Zahlen im Landkreis Merzig-Wadern am Steigen und der Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist erreicht. Der Landkreis reagiert mit neuen Maß-nahmen um die Pandemie einzudämmen.
Es ist unser aller Verantwortung mit Besonnenheit und Rücksicht mitei-nander umzugehen. Die Pandemie hat auch massive Auswirkungen auf unser kirchliches Agieren. Das betrifft natürlich die Gottesdienste, aber auch andere Aktivitäten: Gruppentreffen, Aktionen, Chorproben, Erwach-senenbildung, Jugendarbeit, Rätearbeit, Spielkreise, uvm.
Alle Planungen für die nächste Zeit stehen unter dem Zusatz: 
Unter Vorbehalt!

Aber auch unter dem Motto: „Es geht! Anders“ Der Slogan ist der Misereorfastenaktion 2021 entlehnt, den wir freundlicherweise nutzen dürfen. Das Seelsorgeteam hat gemeinsam mit dem Pfarreienrat in einer gemeinsamen Sitzung beraten, es gab Gespräche mit dem Bürgermeister und den Ortsvorstehern, den KiTa Leitungen und der Grundschule, in der Fachkonferenz Jugend und im Firmteam.


Im Firmteam sind wir erstmals an dem Slogan hängen geblieben: 

„Es geht! Anders“. Die Firmtermine fallen 2021 rund um den Mise-reorsonntag, und so war es naheliegend, es als Motto für die Vorbereitung zu wählen. Es geht ums Querdenken und anders denken. Es geht um Fragen des Lebens - und diese Frage beschäftigt alle Generationen. In der Vorschau schreibt Misereor: „Wie sieht die Welt morgen aus? Und was können wir ändern, mit einem Blick füreinander und auf die Welt? Die Corona-Pandemie hat viele Fragen aufgeworfen, uns mit unserer Verletzlichkeit konfrontiert und Gewissheiten erschüttert. Sie hat unsagbar viele Opfer gefordert und der Menschheit Grenzen aufgezeigt. Sie hat aber auch sichtbar gemacht, was möglich ist, wenn Menschen Verantwortung füreinander übernehmen…“ (Misereor)

Auf den nächsten Seiten möchten wir auf die Entscheidungen eingehen und über die Planungen zum jetzigen Stand informieren. Es sind sicherlich viele Informationen, aber nehmen sie sich die Zeit, in aller Ruhe zu lesen. 

Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich allen, die die vielen Herausforderungen annehmen und gemeinsam mit dem Seelsorgeteam versuchen, gute Angebote zu erarbeiten um allen interessierten Mitchristen Begeg-nungen und Gemeinschaft zu ermöglichen. 
Bleiben sie alle gesund und beten wir gemeinsam für die baldige Beendigung der Corona-Pandemie.

Gott, 
du verbindest uns Menschen. 
In Angst und Unsicherheit werden wir uns nah.
Plötzlich sind wir Nächste, die wir es gestern noch nicht waren. 
Wir teilen Fragen und Sorgen,
Nicht-Wissen und doch Ahnen, was da kommen kann.
Die einen mögen bewahrt bleiben. 
Andere werden um ihr Leben kämpfen. 
Gelassen und voller Sorgen könnte unser Alltag werden.
In den kommenden Wochen und heute schon 
bitten wir für alle Kranken und die es werden,
die Angst haben, dass der Virus sie erreicht, 
für alle Ärzte*innen und Pflegenden, 
für die, die in diesen Tagen um ihre Existenz bangen.  
Wir bitten dich, dass Du uns alle bewahrst in diesen schweren Zeiten,
sei Du der, der uns eint, 
als die, die glauben und auch die es nicht tun.
Wir Menschen sind verbundene, 
aufeinander angewiesene,
miteinander helfende. 
Du verbindest uns Menschen, Gott. 
Amen. 
(Quelle: Lars Hillebold, Gottesdienstreferent der Evang. Kirche Kurhessen-Waldeck)


Ihr / Euer
Jörg Mang, Gemeindereferent


„BOLIVENAKTION 2020 – ES GEHT! ANDERS“

Die Bolivienaktion fällt aus! Durch die Pandemie sind die Kleiderpreise im Keller und die Lagerhallen sind überfüllt. Die Jugendkirche MIA lädt für den 31.10.2020 zu einem Spendenlauf rund um den Kurparkweiher Weis-kirchen ein. Mit freundlicher Unterstützung der Firma KÜS aus Losheim, hoffen wir auf Ihre/ Eure Hilfe. Gemeinsam blicken wir in diesem Jahr auf 60 Jahre Bolivienpartnerschaft – eine großartige Sache!

 

 „ALLERHEILIGEN // ALLERSEELEN 2020 – ES GEHT! ANDERS“

Zum Hochfest Allerheiligen und Allerseelen (einschl. der Vorabendmes-sen) sind vorherige telefonische Anmeldungen im Pfarrbüro erforderlich. 
Die Anmeldungen nehmen wir bis zur max. Besucherzahl unserer Kirchen unter der Telefonnummer 06876-325 entgegen. 
Jedes Jahr werden die Gräber unserer lieben Verstorbenen an diesen Ta-gen gesegnet. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, wird Pastor Koch die Gräbersegnung an diesen Tagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit tätigen. Nach der Segnung in der jeweiligen Gemeinde wer-den alle Glocken läuten und Sie, die Pfarrangehörigen aufrufen, für die Verstorbenen zu beten.
Die Prozessionen zum Friedhof müssen leider ausfallen. Die Messzeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung.

 

 „SANKT MARTIN 2020 – ES GEHT! ANDERS“

Die St. Martinsumzüge in den Ortsteilen fallen aus, dies hat uns Bürgermeister Wolfgang Hübschen in einem Gespräch mitgeteilt. In Rücksprache mit den Ortsvorstehern, den KiTa Leitungen, der Jugendhilfe St. Maria, der Grundschule Weiskirchen, sowie der Förderschule Rappweiler, wurde eine Alternative ausgearbeitet: Die Einrichtungen begehen das Fest des Heiligen Martin in den geschlossenen Gruppen der Kindergärten bzw. der Schulen. Leider ist eine Beteiligung der Bevölkerung nicht möglich. In Rücksprache mit der Gemeinde, werden die Ortsvorsteher natürlich die Martinsbrezeln verteilen. Die Aktion der Tafel Wadern „Teilen wie St. Martin“ findet statt. Vom 01.-15.11.2020 können sie ihre Lebensmittelspende in den Kindergärten, der Grundschule, den Kirchen (vor dem Altar ablegen) oder im Pfarrhaus Weiskirchen abgeben.
Die Termine sind:

Dienstag, 10.11.2020:         Mittwoch, 11.11.2020: 
Kindergarten Thailen             Kindergarten Rappweiler 
Grundschule Thailen             Förderschule Jugendhilfe

Donnerstag, 12.11.2020:         Freitag, 13.11.2020
Kindergarten Weiskirchen         Kindergarten Konfeld
Kindergarten Jugendhilfe         Grundschule Konfeld


 „VOLKSTRAUERTAG 2020 – ES GEHT! ANDERS“

Die Gedenkstunde zum Volkstrauertag 2020 
findet am 15.11.2020 um 11.30 Uhr auf dem Ehrenfriedhof Weiskirchen statt. #erinnern#mahnen#widerstehen.
Die Gestaltung haben die Jugendkirche MIA, die Gemeinde Weiskirchen, der Gemischte Chor Weiskirchen und den Original Schwarzwälder Hochwaldmusikanten. Auch diese Feierstunde wird unter der Berücksichtigung aller Hygienevorschriften durchgeführt.

 


"FIRMVORBEREITUNG 2020/2021 – ES GEHT! ANDERS“

Start der Firmvorbereitung am 1. Advent 2020. Wie in den vergangenen Jahren findet die Vorbereitung als eine gemeinsame Aktion der Pfarrei-engemeinschaften Losheim, Wadern und Weiskirchen statt und ist an der Jugendkirche MIA angesiedelt. Nach den Herbstferien werden die Jugend-lichen, die jetzt im 9. Schuljahr sind, persönlich eingeladen. Jugendliche die zu einem späteren Zeitpunkt zugezogen sind, bitten wir um eine kurze Rückmeldung in einem der Pfarrbüros.
In der Firmvorbereitung bieten wir an, Kirche aktiv mitzugestalten und sich mit anderen Jugendlichen über Fragen des Lebens auszutauschen. Dabei werden sie von unserem Firmteam begleitet. Die Vorbereitung ent-hält viele Projekte, die Kirche spannend, zupackend und erlebnisreich werden lässt. 
Im Firmteam haben wir ein interessantes und coronakonformes Pro-gramm zusammengestellt, das sich u.a. auch digital neu ausrichtet.

Ansprechpartner:
Barbara Jung, Gemeindereferentin, PG Losheim
Karl-Josef Schmitt, Pastoralreferent, PG Wadern
Jörg Mang, Gemeindereferent, PG Weiskirchen


 
 „LEBENDIGER ADVENTSKALENDER 2020 – ES GEHT! ANDERS“

„Alle Jahre wieder“
Einladung zum Lebendigen Adventskalender 2020
Auch hier gab es viele Gespräche und Überlegungen, wie unser traditio-neller Adventskalender stattfinden kann. Wir sind zu dem Entschluss ge-kommen ihn auf jeden Fall durchzuführen – ABER!!! unter folgenden Be-dingungen:
Nur im Freien, kein Ausschank von Getränken, kein offener Gebäckteller, Einhaltung der Abstandregelung! Besonders diese Aktion lebt von der Be-gegnung und den Gesprächen allabendlich in unseren Dörfern. Gerade hier kommt es auf den sehr verantwortungsvollen und besonnenen Um-gang und Einschätzung der Situation an. Daher bitten wir um Verständnis und werben gleichzeitig, sich daran aktiv zu beteiligen. 
Wer Lust hat ein Adventsfenster zu gestalten kann sich ab sofort bei Ge-meindereferent Jörg Mang melden (joerg.mang@t-online.de). Es braucht im Vorfeld verbindliche Absprachen, die an einem gemeinsamen Treffen ge-klärt werden: 
Montag, 16.11.2020 // 19 Uhr // Pfarrsaal Weiskirchen

 


 „ADVENT 2020  – ES GEHT! ANDERS“

„Lichtzeichen im Advent“
Die Angebote des Liturgiekreises finden in diesem Advent anders statt. Es wird jeden Mittwoch im Advent eine besondere liturgische Feier geben: Die beiden Rorategottesdienste und ein Bußgottesdienst werden vom Li-turgiekreis gestaltet. Leider werden wir nach den Rorategottesdiensten kein gemeinsames Frühstück anbieten können – aber es gibt schon eine alternative Idee! Lassen sie sich überraschen. 
Mittwoch, 02.12.2020 // 6.00 Uhr // Rorate // Weiskirchen
Mittwoch, 09.12.2020 // 6.00 Uhr // Rorate // Weiskirchen
Mittwoch, 16.12.2020 // 18.30 Uhr // Bußgottesdienst // Weiskirchen


 „WEIHNACHTEN 2020 – ES GEHT! ANDERS“

Weihnachten: Open-Air am Kurparkweiher 
Die Frage, wie wir Weihnachten feiern können und werden, treibt uns schon etwas länger um. Die gemeinsamen Beratungen mit dem Pfarreienrat führten zu dem Beschluss, dass wir die Christmetten nicht wie gewohnt in den Kirchenräumen feiern können. Die Feier der Christmetten sind die am besten besuchten Gottesdienste im Kirchenjahr. Das Platzangebot aller Pfarrkirchen reicht bei weitem nicht aus um die Gottesdienste in geschlossenen Räumlichkeiten zu feiern. 

Wir wollen den Versuch wagen, sowohl die Kinderkrippenfeier; als auch EINE zentrale Christmette als Open-Air Gottesdienst am Kurparkweiher in Weiskirchen zu feiern. Hier bietet sich der Kurparkweiher Weiskirchen, mit seinen befestigten Wegen und mit den überdachten Arkaden und der Brücke sehr gut an. Rund um den Weiher können wir mit ausreichend Abstand in weihnachtlich geschmückter Atmosphäre Gottesdienst am Heiligen Abend feiern.

Donnerstag, 24.12.2020
15.30 Uhr // Kinderkrippenfeier & 17.00 Uhr // Christmette

Die inhaltliche Gestaltung für die Kinderkrippenfeier wird in Zusammenarbeit mit der Jugendkirche MIA sein und der Liturgiekreis der Pfarreien-gemeinschaft gestaltet die Christmette. Beide Gottesdienste bedürfen darüber hinaus einer guten logistischen Vorbereitung und Unterstützung von Interessierten Menschen. Wenn Sie Lust haben, mit uns gemeinsam zu überlegen und zu planen, dann melden Sie sich bitte bei Gemeindereferent Jörg Mang im Pfarrbüro.

Die Weihnachtsgottesdienste am 1. und 2. Feiertag werden wir in den Pfarrkirchen feiern. Zu diesen Gottesdiensten wird eine vorherige Anmeldung notwendig sein.


 „SILVESTER 2020 – ES GEHT! ANDERS“

Jahresschluss: Open-Air am Kurparkweiher 

Zu Silvester werden wir ebenfalls einen gemeinsamen Gottesdienst für die gesamte Pfarreiengemeinschaft am Kurparkweiher gestalten.

 

 „STERNSINGER 2021 – ES GEHT! ANDERS“

Die Sternsingeraktion ist für das Wochenende 09./10.01.2021 geplant. Das Kindermissionswerk hat hier ein Hygienekonzept zu Grunde gelegt, dass wir zunächst mit den ehrenamtlichen Verantwortlichen für die Aktion in den Pfarreien rückbinden werden. Also hier gilt zum jetzigen Zeitpunkt: „Alles unter Vorbehalt!“

 


Wir möchten an dieser Stelle um Ihr / Euer Verständnis bitten und gleichzeitig dazu ermutigen die Wege gemeinsam zu gestalten. Es ist für uns alle eine Herausforderung in dieser besonderen Zeit.

Bei aller Unsicherheit bringt die Krise aber auch Möglichkeiten und Chan-cen hervor, die es gilt, gemeinsam zu nutzen.

Auch wenn vieles „Unter Vorbehalt“ angekündigt ist sind wir guten Mutes 

der Pfarreienrat Weiskirchen & Ihr Seelsorgeteam