Gruppen in unserer Pfarreiengemeinschaft

  • Messdiener

    Die Kinder beginnen nach der Erstkommunion mit dem Dienst am Altar. Sie werden darauf vorbereitet und eingeführt. Darüber hinaus sind die Messdiener auch für die jährlich stattfindende Dreikönigsaktion (um den 6. Januar) verantwortlich. Dabei sammeln sie im Auftrag des Kindermissionswerkes für Kinder in Not. So entstand über die Jahrzehnte die größte Spendenaktion in Deutschland „Kinder helfen Kindern“. In den Tagen von Karfreitag bis Ostersonntag, wenn die Kirchenglocken schweigen, gehen die Messdiener mit ihren „Klappern“ durch die Orte und läuten zu den Gottesdiensten und die Betglocken. Wenn die Kinder dann an den Türen klingeln, bitten sie um eine Spende für die Gemeinschaft der Messdiener! Mit diesem Geld werden verschiedene Aktionen z. B. Messdiener-Fahrten, Ferien-Freizeiten u.s.w. mit- finanziert. 

    So ein Kirchenjahr ist für Messdiener stets voller Ereignisse; nicht zuletzt durch die gemeinsamen Aktionen & Aktivitäten.

    Außerdem finden i.d.R. jährlich statt: die Fahrt in einen Freizeit-Park, die Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche, der Dekanats-Messdienertag und die Adventfeiern.

    All diese Aktionen haben eines gemeinsam: Sie fördern die Gemeinschaft und bringen immer viel Spaß und Freude mit sich. Auch für die Zukunft planen wir selbstverständlich einige Angebote.

    Viele Menschen wirken im Hintergrund und tragen somit zum Gelingen aller Aktivitäten entscheidend bei: die Küster die mit viel Geduld und Fürsorge begleiten; alle Helfer/innen der Sternsinger– und Klapperaktion; viele Mütter die immer wieder gern mal einen Kuchen backen oder sonst tatkräftig zur Hand gehen.

    Die „Messdienerbriefe“, also die Einteilung der Dienste, werden von Uli Zimmer (Thailen); Rita Herrmann (Rappweiler) & Anja Jennewein (Konfeld & Weiskirchen) erstellt. Sie liegen immer bei Erscheinen des neuen Pfarrbriefes in der jeweiligen Kirche aus oder können per E-Mail abonniert werden: seelsorgeeinheit-weiskirchen(at)t-online.de.

    Hier findet ihr den aktuellen Messdienerbrief:

    Konfeld

    Rappweiler

    Weiskirchen.

  • Liturgiekreis

    Das Zweite Vatikanische Konzil sagt: „die ganze Gemeinde ist Trägerin der Liturgie“, das bedeutet: verschiedene Personen, haupt- und ehrenamtliche, sollen im Gottesdienst unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen. Daraus ergibt sich, dass Laien, die sozusagen „das Ohr am Volk“ haben, sich in die Planung und Gestaltung der Liturgie einbringen.

    Dieses Zusammenwirken wird im Arbeitskreis Liturgie unserer Pfarreiengemeinschaft koordiniert. Es gilt, den Reichtum der Liturgie zu bewahren und neu zu entdecken. Daher ist das wichtigste Ziel unseres Liturgiekreises, Liturgie so zu gestalten, dass die gemeinsam gefeierten Gottesdienste zur frischen Quelle werden, aus der man Kraft und Leben schöpfen kann. Die Mitglieder des Kreises sehen ihre Aufgabe z. B. in der thematischen Gestaltung der Wort-Gottes-Feiern in der Advents- und österlichen Bußzeit, der Rosenkranz- und Maiandachten, Kreuzweggebete.
    Ein bedeutender Punkt ist auch die Nachbetrachtung, wie die Gottesdienste und kirchlichen Feste von der Gemeinde aufgenommen werden. Dabei wird versucht, auf die jeweiligen Bedürfnisse und Anregungen einzugehen und diese nach Möglichkeit zu verwirklichen.


    Besondere Highlight sind die Fasten- und die Rorategottesdienste (Kerzen-Godi im Advent) und das jährliche Taizégebet, welches eine Gebetesform mit meditativer Musik in besonderer Atmosphäre ist.
    Dem Liturgiekreis der Pfarreiengemeinschaft Weiskirchen gehören z. Zeit folgende Frauen und Männer an, die unter der Leitung von Herrn Gemeindereferent Jörg Mang zusammenkommen:


    Theresia Albersdörfer, Weierweiler

    Beate Becker, Thailen

    Ursula Clemens, Thailen

    Hans Walter Gasiorowski, Thailen

    Elfriede Hewer, Weiskirchen

    Ingrid Jennewein, Konfeld

    Monika Marx, Thailen

    Werner Marx, Konfeld.

  • Firmteam

    Da es in unserer Pfarreiengemeinschaft i.d.R. jährlich eine Firmung gibt. wird immer nur ein Jahrgang gefirmt. Dies hat den Vorteil, dass die Gruppe kleiner ist und somit das Angebot vielfältiger gestaltet werden kann. Eingeladen zur Firmung ist immer der Kommunion-Jahrgang eines Jahres. 

    Die Firmvorbereitung wird vom Firmteam, unter Leitung des Gemeindereferenten Jörg Mang, begleitet.

    Ihm gehören an:

    Lars Dickmann

    Nico Maragliano,

    Bianca Maragliano-Pitzer

    Lisa Mentges,

    Alisha Mohm,

    Heike Schramm,

    Nadine Strumpler,

    Nicole Wallerich,

    Markus Wendels.

  • MIA-Team

    Informationen zur Jugendkirche Mia.

    Informationen zu Mia-Angeboten.

    Informationen zum Mia-Team.

  • Frauengemeinschaften

    Die Frauengemeinschaften möchten anderen helfen, ermutigen und begleiten, in der Glaubenstradition der katholischen Kirche nach der Botschaft Jesu Christi in Partnerschaft zu allen Menschen zu leben. Darüber hinaus organisieren die Frauengemeinschaften Wanderungen, Ausflüge, Tagesfahrten und Wallfahrten. Auch haben sie die Gratulationen unserer Altersjubilare und Besuche der Kranken zur Aufgabe. Weitere Schwerpunkte liegen in der Unterstützung bedürftiger Familien, der  Gestaltung von Gottesdiensten und bei der Organisation und Durchführung von Angeboten für unsere älteren Mitbürger, z.B., Kaffee-Nachmittage, Einkehrnachmittage und Fastnachtsveranstaltungen.


    Die Kontaktpersonen für unsere Frauengemeinschaften sind:

    Weiskirchen: Theresia Hero

    Konfeld: Anja Jennewein

    Rappweiler: Margret Bernhard

  • Kirchenchöre

    Die Kirchenchöre gestaltet die liturgischen Feiern des Kirchenjahres zum Lobe Gottes und zur Freude der Menschen.

    Die Leiter sind:

    Frauenchor Konfeld: Josef Pütz

    Kirchenchor Rappweiler: Edgar Meiers

    Frauenchor Thailen: Hans-Walter Gasiorowski

    Kirchenchor Weiskirchen: Manfred Glieden

  • Spielkreis

    Jeden Dienstag treffen sich Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren sind mit ihren Eltern zum Spielkreis. Treffpunkt ist je nach Wetterlage vor oder im Pfarrheim. Die Gruppe trifft sich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und wird geleitet von Julia Weingarten, Tel. 0176-80717027, E-Mail: julia.weingarten90(at)gmail.com. Die Leiterin freut sich immer über Neuzugänge.

  • Bücherei-Team

    Büchereieröffnung
    „Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.“
    -Walt Disney-

    Viel Mühe und Zeit hat es gebraucht, doch wir finden, es hat sich gelohnt. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir zum


    Samstag, 01. Juni 2019


    unsere kleine, aber gemütliche Bücherei im Haus des Gastes eröffnen werden! Gerne würden wir diesen besonderen Tag mit Ihnen teilen und freuen uns auf Ihren Besuch!

    Details zur Eröffnungsfeier geben wir noch zeitnah bekannt.

    Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und freuen uns sehr auf Sie!


    Angelina Bordt & Team

    Unsere Öffnungszeiten ab Juni: mittwochs 16 - 18 Uhr/ sonntags 10 - 12 Uhr

    Hier finden Sie Informationen zur Bücherei.

    St. Jakobus der Ältere Weiskirchen | Trierer Straße 21 | Haus des Gastes | 66709 Weiskirchen  | Tel.: 06876 - 709633 | Koeb-Weiskirchen@t-online.de

  • Verwaltungsräte

    Hier finden Sie Informationen zu den Verwaltungsräten.

  • Berg- Hütten und Arbeitervereine

    Das Saarland wurde über Jahrhunderte geprägt durch Kohleabbau und Verhüttung von Erz zu Eisen. Aus dieser Tradition sind vor über 120 Jahren die Berg- Hütten- und Arbeitervereine entstanden. Zwei gibt es auch noch in unserer Pfarreiengemeinschaft: Konfeld: Vorsitzender: Klaus Huppert und Rappweiler: Vorsitzender: Hans Reiter

    Jährlich findet in diesen Orten die Feier des Barbara-Tages und die Feier des Kirmesmontags, jeweils mit Kirchgang und gemütlichen Beisammensein, ein hohes Ansehen. Man gratuliert zu runden Geburtstagen und golden Hochzeiten der Mitglieder und nimmt an Einladungen zu Jubiläen anderer Bergmannsvereine teil.

    In Konfeld gibt es darüber hinaus den Hochwald-Knappenchor, dem sich, wie der Name schon sagt, Sänger aus der gesamten Hochwaldregion angeschlossen haben. Dieser trägt zur festlichen Gestaltung der erwähnten Feste musikalisch bei.

  • Kirchengemeindeverband

    Hier finden Sie Informationen zum Kirchengemeindeverband

  • Pfarreienrat

    Hier finden Sie Informationen zum Pfarreienrat.

  • Infos für Ahnenforscher und Historiker

    Ahnenforscher und Historiker können unter bestimmt Voraussetzungen im Bistumsarchiv Trier Einsicht in Kirchenbücher erhalten. Die Adresse lautet: Bistumsarchiv und Kirchenbuchamt (ARC), Jesuitenstr. 13c54290 Trier, T: 0651/96627-0, F: 0651/9662720, E: bistumsarchiv@bgv-trier.de 

    Wir verweisen auf folgende Internet-Seite: www.kirchliche-archive.de.
    Informationen bzgl. Sperrfristen: (Auszug): Den gesamten Gesetzestext finden Sie hier:
    § 8 Sperrfristen1. Grundsätzlich ist Archivgut, dessen Schlußdatum weniger als 40 Jahre zurückliegt, voneiner Nutzung durch Dritte ausgeschlossen, sofern es nicht bereits veröffentlicht ist.2. Einzelne Aktengruppen und Aktenstücke können von der Benutzung durch Dritte ausgenommenwerden (z.B. Kanonisationsakten).3. Besondere Sperrfristen gelten für folgendes Archivgut:a) Archivgut des Bischöflichen Geheimarchivs: 60 Jahre,b) Bischöfliche Handakten und Nachlässe: 60 Jahre,c) Personalakten und personenbezogenes Archivgut: 30 Jahre nach Tod bzw.120 Jahrenach Geburt der betroffenen Person,d) Archivgut, für das der Ablieferer spezielle Regelungen angeordnet hat.