Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neuigkeiten

  • Liste der Kandidaten zur Wahl des Verwaltungsrates

  • Abendlob zum Start des Pastoralen Raumes Wadern mit Weihbischof Robert Brahm

    Herr Bischof Ackermann hat zum 01. Januar 2022 den Pastoralen Raum Wadern errichtet.

    Mit dieser Errichtung ist nun eine Ebene der Kooperation und Zusammenarbeit geschaffen, die die Vielfalt menschlicher Lebensverhältnisse in unterschiedlichen Sozialräumen differenziert und berücksichtigt, aber auch das Miteinander mit Gruppierungen, Organisationen und Kommunen anstrebt. 

    Herr Weihbischof Robert Brahm wird den Start des Pastoralen Raumes mit einem Abendlob begehen. Gestaltet wird es vom Dekanatskantor Lukas Schmidt und der MIA-Band, anschließend wird eine Begegnung stattfinden.

  • Maiandacht zu Ehren der Gottesmutter in Weiskirchen, 22.05., 15:00 Uhr

    Herzliche Einladung zur Maiandacht zu Ehren der Gottesmutter am Sonntag, 22. Mai . Achtung: die Uhrzeit wurde gändert auf 15:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere, Weiskirchen. Die Andacht wird mit Texten, Chormusik und Orgel gestaltet vom Organisten und vom Kirchenchor Weiskirchen.

  • Bitt-Tage und Christi Himmelfahrt

     Mit den Bittprozessionen an den drei Tagen vor Christi Himmelfahrt wird für gutes Wetter, eine gute Ernte und Schutz vor Naturkatastrophen gebetet.

    Bereits ab Montag vor Christi Himmelfahrt stimmen sich die Gläubigen in Bittprozessionen auf den Feiertag ein. Montag, Dienstag und Mittwoch sind die Bitttage. In der Grundordnung des Kirchenjahres sind die Tage wie folgt festgelegt: „An den Bitt- und Quatembertagen betet die Kirche für mannigfache menschliche Anliegen, besonders für die Früchte der Erde und für das menschliche Schaffen; auch eignen sich die Tage für den öffentlichen Dank.“ Heute bitten die Gläubigen während der Bittprozessionen durch Felder und Wälder um gutes Wetter, Fruchtbarkeit der Felder, eine gute Ernte und Schutz vor Frost, Hagel und Unwetter. Wegkapellen und Wegkreuze dienen dabei als kleine Stationen, an denen Fürbitten gehalten werden. Historisch gehen diese Bitt-Tage auf drei Sühnetage vor Christi Himmelfahrt zurück: Die Gläubigen tun an diesen Tagen Werke der Nächstenliebe und der Buße.

    Am Montag, 23. Mai treffen wir uns um 18:00 Uhr an der Grotte in Konfeld und ziehen in Prozession zur Pfarrkirche Weiskirchen, wo wir um 18:30 Uhr gemeinsam Eucharistie feiern. In Thailen werden wir am Dienstag, 24. Mai um 18:00 Uhr eine Bitt-Andacht in der Kirche halten, bevor um 18:30 Uhr die hl. Messe beginnt. In Rappweiler feiern wir mittwochs, 25. Mai um 18:00 Uhr eine Bitt-Andacht und um 18:30 Uhr die Vorabendmesse.

  • Kirmes in Weierweiler und Konfeld

    In Weierweiler feiern wir am Sonntag, 29. Mai um 10:30 Uhr ein Hochamt zur Kirmes, musikalisch gestaltet vom Frauenchor Thailen-Weierweiler.

    Vom 25. -27. Juni feiert Konfeld die Geburt des Hl. Johannes des Täufers mit der traditionellen Kirmes. Das Kirmeshochamt findet am Sonntag um 10.30 Uhr statt. Die Eucharistiefeier am Kirmesmontag ist ebenfalls um 10.30 Uhr. Herzliche Einladung zur Mitfeier der Gottesdienste zu Ehren unseres Pfarrpatrons. Bereits am Donnerstag, 23. Juni feiern wir um 18:30 Uhr in der Eucharistie gemeinsam das Patronatsfest.

  • Heilig-Geist Andacht in Konfeld

    Am Mittwoch 01.06. führt Pfarrer Dominik Schmitt mit der Pfarreiengemeinschaft Mayen eine Tageswallfahrt nach Mettlach durch. Auf dem Weg dorthin wird der gebürtige Konfelder in seinem Heimatort halt machen, um dort um 14:00 Uhr eine Heilig Geist Andacht zu feiern.

  • Konfeld: Rosenkranzgebet, Marienwanderungen und Maiandachten

    Rosenkranz-Gebet in Konfeld

    In Konfeld wird jeden Dienstag um 8:30 Uhr in der Pfarrkirche der Rosenkranz gebetet.

    Marienwanderung zum Bildchen

    Jeden Dienstag finden Marienwanderungen zum Bildchen statt . Treffpunkt ist um 19:00 Uhr am Brückelchen in Konfeld.

    Maiandacht an der Grotte Konfeld

    Am Montag, 16. Mai und am 30. Mai wird an der Grotte in Konfeld um 19.00 Uhr eine Maiandacht gehalten. Bei schlechtem Wetter werden wir in die Kirche ausweichen.

  • Das Hohe Pfingstfest

    Hochfest Pfingsten

    Es ist der 50. Tag der Osterzeit. Jesu Freunde, die Apostel, treffen sich zum Pfingstfest. Sie sitzen in einem Haus zusammen und feiern. Der Heilige Geist zeigt sich an Pfingsten zum ersten Mal den Jüngern. Er wird an diesem Tag von Gott geschickt. Denn der Heilige Geist ist ebenso wie Jesus ein Teil Gottes. Gott hat also drei Gesichter: Den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. An Pfingstsamstag, 04. Juni wird um 14:00 Uhr eine Beichtgelegenheit angeboten.

  • Fronleichnamsfeiern 2022

    Unsere Fronleichnamsfeiern 2022

     Am 60. Tag nach Ostern, d. h. am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiern wir das Hochfest Fronleichnam. Leider wissen immer weniger Menschen, von der großen Bedeutung dieses Festes. Wir Katholiken feiern das Brot des Lebens, weil wir überzeugt sind, dass in der verwandelten Hostie, Christus gegenwärtig ist. Das Fronleichnamsfest ist die Erinnerung an das letzte Abendmahl, in dem Christus selbst das Altarsakrament eingesetzt hat. Dieses Geheimnis steht auch im Mittelpunkt der feierlichen Fronleichnamsprozession, bei der in einer Monstranz die Hostie durch die Straßen unserer Gemeinde getragen wird.

    Die Feiern der Fronleichnamsfeste sind folgendermaßen: In Thailen wird am Sonntag vor Fronleichnam, also am 12. Juni Fronleichnam um 9:30 Uhr gefeiert. Nach der hl. Messe geht die Prozession, musikalisch begleitet von den Musikfreunden Hochwald, folgenden Prozessionsweg: Kirche – Hauptstraße – Straße „Beim Dorf“ (Altar und feierliche Anbetung) – Hauptstraße – Kirche (Schlusssegen mit Te Deum). Im Anschluss an die Feier sind alle Pfarrangehörigen und Gäste herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem Gelände des Bürgerhauses eingeladen. Hier wird eine kleine Bewirtung (Würstchen, belegte Brötchen, Kuchen und Getränke) angeboten. 

    Die Orte Weiskirchen und Konfeld haben eine gemeinsame Fronleichnamsfeier mit Prozession am Fronleichnamstag (16. Juni). In diesem Jahr wird die Eucharistiefeier um 9:30 Uhr in der Pfarrkirche in Konfeld beginnen, danach werden wir in Prozession die Südstraße hinabziehen. Stationen werden am alten Pfarrhaus, an der Mariengrotte und im Kurpark sein.  Der feierliche Abschluss findet an der Pfarrkirche Weiskirchen statt. Danach laden die Original Schwarzwälder Hochwaldmusikanten bei gutem Wetter zu einem Frühschoppen am alten Pfarrhaus in Konfeld ein.

    Das Fronleichamsfest in Rappweiler wird am Sonntag danach, also am 19. Juni mit der Eucharistiefeier um 9:30 Uhr beginnen. Prozessionsweg: Friedhofstraße, Hochwaldstraße, Altar an der Schule, Hochwaldstraße, Merziger Straße, Kirche: Schlusssegen m. Te Deum, musikalische Gestaltung: Kirchenchor und Musikfreunde Hochwald

     Die Erstkommunionkinder sind herzlich eingeladen, in ihren festlichen Kleidern und mit einem Blumensträußchen den „Himmel“ zu begleiten. Wir bitten die Anlieger den Prozessionsweg mit Blumen, Fahnen oder einem kleinen Altar zu schmücken um dem Allerheiligsten, welches durch unsere Straßen getragen wird, einen würdigen Rahmen zu verleihen. Für die Blumenteppiche und Altäre benötigen die Hersteller/innen, wie immer, Blumenspenden. Bitte wenden Sie sich an die Vorstände der Frauengemeinschaften. Bedenken Sie, dass an diesem Tag der Prozessionsweg nicht durch Fahrzeuge zugeparkt werden sollte.

  • Benefiz-Frühlingsfest in Konfeld

  • Orgelmusik in der Pfarrkirche Weiskirchen

  • Mann Pilgert - Männerwallfahrt 2022

    Herzliche Einladung an alle Männer zur diesjährigen Männerwallfahrt. Wir gehen am Samstag, den 2. Juli nach Tholey zum Benediktinerkloster St. Mauritius. Start ist um 7.30 Uhr in Dagstuhl an der Schlosskapelle, gegen 10.15 Uhr ist Frühstück in der Johann-Adams Mühle. Von dort gehen wir über den Varuswald weiter. Um 14 Uhr ist eine Andacht und Führung in der Klosterkirche. Gegen 15 Uhr Stärkung in der Hotelerie Hubertus nebenan. Um 16:00 Uhr fahren wir mit dem Bus zurück. Anmeldung und weitere Infos bei Rainer Stuhlträger 015732418637 oder Karl Josef Schmitt, 017639736157.

  • Schutzmaßnahmen zur Corona-Pandemie

    Das vorliegende Schutzkonzept gilt für den gesamten Bereich des Bistums Trier. 

    • gültig ab: 6. April 2022

    In den aktuellen rechtlichen Bestimmungen der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland zur Eindämmung der Corona Pandemie sind die bisherigen Auflagen zur Feier von Gottesdiensten aufgehoben. Zum Schutz aller Mitfeiernden der Gottesdienste bleiben bei den derzeit hohen Infektionszahlen einige grundlegende Hygienemaßnahmen dennoch weiterhin sinnvoll. Sobald die Situation es zulässt, werden auch diese Maßnahmen aufgehoben werden. Zugleich kann es sein, dass für sogenannte „Hotspots“ strengere Regelungen erlassen werden müssen.
    Für die kommenden Osterfeiertage bedeutet die derzeitige Anpassung des Schutzkonzeptes, dass die Liturgie dieser Tage in der gewohnten Form gefeiert werden kann.
    Für die Feier öffentlicher Gottesdienste im Bistum Trier gilt:

    • Das Abstandsgebot entfällt.
    • Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt. Es wird empfohlen, weiterhin bei Gottesdiensten in geschlossenen Räumen eine medizinische Maske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 zu tragen.
    • Beim Betreten des Gottesdienstraumes wird die Möglichkeit zur Handdesinfektion angeboten.
    • Offene Weihwasserbecken an den Eingängen/ Ausgängen der Kirchen bleiben weiterhin leer.
    • Gemeindegesang ist in der gewohnten Form möglich.
    • Die Körbe für die Kollekte werden nicht von Person zu Person weitergegeben. Sie werden an den Portalen oder anderen geeigneten Stellen aufgestellt. 
    • Auf jeglichen Körperkontakt beim Friedensgruß wird weiterhin verzichtet.
    • Kommunionausteilung: Die Kommunion wird in der üblichen Weise mit Spendedialog („Der Leib Christi“ –„Amen“) den Gläubigen gereicht.
      o Mundkommunion ist unter strengen Auflagen zur Vermeidung von Infektionen möglich: Wer die Hl. Kommunion in den Mund empfangen möchte, dem wird dies innerhalb der Feier der Eucharistie ermöglicht. Es wird dennoch geraten, derzeit auf diese Form zu verzichten, da die Form der Handkommunion möglich ist.
      Gläubige, die die Mundkommunion praktizieren, treten als letzte Kommunikanten zum Kommunionempfang hinzu. Sie schließen sich am Ende der Reihe jener an, die die Hl. Kommunion in die Hand empfangen möchten.

    Da das Abstandsgebot entfällt ist ab sofort keine Anmeldungen zu den Gottesdiensten notwendig. Bleiben Sie gesund!

  • Ergebnis der Klapperaktion & des Kerzenverkaufs 2022

    In Thailen gingen Kinder/ Jugendliche an Palmsonntag von Haus zu Haus und verkauften Osterkerzen zu 1,50 Euro. Bei dieser Aktion wur-den fast 500 Kerzen verkauft; auch etliche noch am Oster-fest. Herzlichen Dank an alle, die sich engagiert haben und an die Kerzenkäufer.
    An Karsamstag sammelten die „Klapperkinder“ an den Haustüren die „Ostergaben“ für die Fahrtenkasse ein. In Weiskirchen konnten leider nicht alle Haushalte besucht werden, weil sich dazu nicht ausreichend Kinder und Jugendliche gefunden hatten. 
    Hier das Ergebnis: 
    Thailen     454,00 €
    Rappweiler     1.047,21 €
    Konfeld     1.011,42 €
    Weiskirchen     373,90 €
    Das ist großartig! Dank eurer Hilfe konnten wir die stolze Summe von 2.886,53 Euro auf unserem Konto verbuchen. Herzlichen Dank allen Kindern, die bei der Klapperaktion mitgemacht haben. 
    Der Termin für die Fahrt steht fest: Am Samstag, dem 10. September wollen wir uns mit den Messdienern/ Sternsinger/ Kerzenverkäufer und „Klapperkinder“ gemeinsam auf den Weg machen. Wohin es bei der Fahrt geht, erfahrt ihr im nächsten Pfarrbrief.
     

  • Benefizkonzert im Pfarrsaal in Wadern, Bündnis für Interkulturelles Miteinander

    Am Sonntag, 22. Mai findet um 18:30 Uhr ein Benefizkonzert im Pfarrsaal in Wadern mit den ukrainischen Künstlern Jarina Solnechanaya, Ulanovska Bohdana, Artemuik Ivanna und Ivan Norytschak alias „Karlson“ statt. Die Künstler leben derzeit nach ihrer Flucht aus dem Kriegsgebiet im Bereich der Stadt Wadern und der Gemeinde Weiskirchen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind jedoch gerne willkommen. Organisiert wird das Konzert vom Bündnis für Interkulturelles Miteinander der Stadt Wadern.

     Seit 2015 gibt es das "Bündnis für interkulturelles Miteinander" das sich speziell für Flüchtlinge einsetzt. Damals gegründet zur Hilfe für Menschen aus Syrien hat es jetzt durch den schlimmen Krieg in der Ukraine noch einmal eine ganz neue Bedeutung erhalten. Sein Einsatz für die jetzt ankommenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine stellt es noch einmal vor ganz neue Herausforderungen. Mehr als je gilt es die Bedeutung des Friedens herauszustellen. Aber aktuell geht es darum denen zu helfen, die durch den Krieg leiden. Das Bündnis ist deshalb jetzt mit vielen Freiwilligen in einigen Arbeitsgruppen in Wadern und Weiskirchen unterwegs, um die ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine mit Rat und Tat zu unterstützen. Sie können die Arbeit des Bündnisses mit einer Spende aktiv unterstützen. Bitte helfen Sie mit. Mit den Spendengeldern finanzieren wir unsere Willkommenskisten, die mit haltbaren und frischen Lebensmitteln bestückt werden und an alle Nationalitäten von Geflohenen in Wadern/ Weiskirchen ausgegeben werden.
    Für mehr Infos zur Arbeit des Bündnisses für Interkulturelles Miteinander schauen sie auf dem Internet Portal der Stadt Wadern oder auf Facebook unter "Bündnis für IKM Wadern". Wir freuen uns, wenn auch Sie Unterstützer werden möchten.

  • Erstkommunion 2022

    Kommunion-Feiern 2022

    10.07.2022 10:00

    Weisk.

    Eucharistiefeier zur Erstkommunion

    17.07.2022 10:00

    Thailen

    Eucharistiefeier zur Erstkommunion

  • Spirituelle Wanderungen im Pastoralen Raum Wadern 2022

    Bitte!!! Denken Sie bei allen Wanderungen an geeignetes Schuhwerk, da wir teilweise über unebene Waldpfade gehen.

    Information und Anmeldung über Tourist-Info: Tel.: 06872/90 18 100

  • Firmung im Pastoralen Raum in der Jugendkirche "MIA"

    „Dein Weg zählt“: Firmung im Pastoralen Raum Wadern

    Am Freitag, 10. Juni und Samstag, 11. Juni wird Domkapitular Matthias Struth 125 Jugendliche aus den Pfarreien Losheim, Wadern und Weiskirchen in der Jugendkirche MIA in Rappweiler das Sakrament der Firmung spenden. Das Motto der Firmvorbereitung in diesem Jahr lautet „Dein Weg zählt“. Dazu sind die Jugendlichen in 2 Gottesdiensten der Frage nachgegangen, wovon sie in ihrem Leben träumen, was sie herausruft, worauf sie hören und was sie stark macht. Zudem führten die Jugendlichen wieder viele Projekte durch. Bei der Aktion „Eins +“ wurden z. B. viele Lebensmittel für die Waderner Tafel gesammelt, beim Kunstprojekt „Dein Weg zählt“ haben sich die Jugendlichen mit ihrem Lebensweg beschäftigt, bei der Fahrt zum ehemaligen Konzentrationslager Hinzert haben sie sich mit der Geschichte auseinandergesetzt und bei Besuchen in den Altenheimen mit den Bewohnern Maiandachten gefeiert. Beim Besinnungsweg in der Kirche in Nunkirchen machen sich die Jugendlichen eine Woche vor der Firmung auf einen persönlichen Weg des Glaubens. Sie sind alle herzlich eingeladen, die Jugendlichen auf ihrem weiteren Lebensweg und beim Empfang des Firmsakramentes mit ihrem Gebet zu begleiten.

    Für das Team der Firmvorbereitung: Gemeindereferentin Barbara Jung und Pastoralreferent Karl Josef Schmitt.

  • Kath. Kita St. Johannes der Täufer Konfeld sucht Praktikant/innen

    Stellenangebot für August 2022

    Vorpraktikant/in, Anerkennungspraktikant/in

    In der Kita Konfeld sind im neuen Kindergartenjahr 2022/2023 zwei Ausbildungsplätze zu vergeben, ein/e Vorpraktikant/in und ein/e Anerkennungspraktikant/in. Wir betreuen in unserer Einrichtung 25 Kindergartenkinder und 11 Krippenkinder. Unsere Arbeit orientiert sich am Saarländischen Bildungsprogramm und ist gestützt durch ein wertorientiertes Qualitätsmanagement, das ständig weiterentwickelt wird. Die Ausbildung wird in unserem Haus von ausgebildeten Praxisanleitern professionell gestaltet. Wenn Ihr Interesse geweckt ist, können Sie uns gerne Montag bis Freitag von 7.00 bis 17.00 Uhr telefonisch unter 06876-1099 erreichen. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen bezüglich unserer Arbeit und über die Voraussetzungen um eine Ausbildung absolvieren zu können.

    Marita Nickels, Standortleitung 

  • Messbestellungen/ Redaktionsschluss

    Der nächste Pfarrbrief erscheint am Donnerstag, 23. Juni. Er kann ab 12.00 Uhr von den Pfarrbrief-Trägern, bzw. Verteilern im Pfarrheim Weiskirchen abgeholt werden. Bitte Pfarrbrief-Artikel, Terminabsprachen und Messbestellungen bis zum 13. Juni einreichen. E-Mail: pfarrbrief-weiskirchen@t-online.de

    Wir bitten um telefonische/ digitale Kommunikation, wenn möglich. 06876-325. Schreiben Sie ihr Messanliegen zusammen mit dem Wunschdatum, ihrer Adresse und Telefonnummer auf und werfen Sie dieses in einem Briefumschlag im Pfarrhaus Weiskirchen in den Briefschlitz in der Haustür. Telef. Messbestellung: 06876-325, E-Mail: pfarreien-weiskirchen@t-online.de. Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00-11:30 Uhr, Mo 15:00-17:00 Uhr. In den Ferien ist das Pfarrbüro nur am Vormittag geöffnet. Mund-Nase-Bedeckung/  Sicherheitsabstände. www.pfarreien-weiskirchen.de.

    Bitte zahlen Sie für jede Messintention 5,- Euro mit dem Vermerk "Messbestellung 'Name'" auf folgendes Konto: Kirchengemeinde Don Bosco, Weiskirchen, IBAN DE47 5935 1040 0000 2072 66 bei der Sparkasse Merzig-Wadern.

    Für unverlangt eingesandte Pfarrbrief-Manuskripte gibt es keine Gewähr. Die Redaktion behält sich Kürzungen und Änderungen vor. Pfarrbrief-Artikel, Terminabsprachen und Messbestellungen bis 10 Tage vor Erscheinungstermin einreichen. E-Mail: pfarrbrief-weiskirchen@t-online.de

  • Jugendkirche "MIA" aktuell

  • Ergebnis der Konstituierung des Pfarrgemeinderats

     

  • Weltgebetstag 2022 in Weiskirchen

    Werden auch Sie Teil der weltweiten Gebetskette rund um den Freitag, 4. März 2022 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche Weiskirchen. Es lädt herzlich ein: Frauengemeinschaft St. Helena, Weiskirchen.

    Die Gebete, Lieder und Texte haben Frauen aus England, Wales und Nordirland zusammengestellt. Brexit und Corona-Pandemie – im Vereinigten Königreich gibt es genügend Anlass für Unmut. Doch als Christ*innen glauben wir an die Rettung dieser Welt, nicht an ihren Untergang! Der Bibeltext Jeremia 29,14, der im Zentrum des Gottesdienstes steht, ist ganz klar: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden…“.

    Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden uns die Frauen aus England, Wales und Nordirland ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner multiethnischen, -kulturellen und -religiösen Gesellschaft. In über 150 Ländern organisieren und gestalten Frauen verschiedener christlicher Konfessionen jedes Jahr den Weltgebetstag am ersten Freitag im März. Und sie laden alle zum Mitfeiern ein: Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche!

    Was: Gottesdienst zum Weltgebetstag 2022

    Wann: Freitag, 4. März 2022, um 18:00 Uhr

    Wo: Pfarrkirche Weiskirchen.

    Foto: Weltgebetstag 2022 EWNI - Weltgebetstag der Frauen

  • Zum 01.01.2022: Pastoraler Raum Wadern

    Zum 01.01.2022: Pastoraler Raum Wadern

    Bischof Dr. Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die 15 Pastoralen Räume benannt, die zum 1. Januar 2022 im Bistum Trier errichtet werden. So errichtet der Bischof auch den neuen Pastoralen Raum Wadern. Dieser entspricht seiner Größe nach unserem jetzigen Dekanat Wadern-Losheim und er umfasst die neuen Pfarreien Losheim am See, Weiskirchen und die Pfarreiengemeinschaft Wadern, die zum 1.1.2023 fusionieren wird. Geleitet wird der pastorale Raum von einem Dekan in einem Leitungsteam, zu dem haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gehören können. 

    Die Zuständigkeitsbereiche für die Frauen und Männer, die künftig die Pastoralen Räume leiten, sind vielfältig: Sie unterstützen die Pfarreien zusammen mit den pastoral Mitarbeitenden und Angestellten und dafür sorgen, dass die Synodenergebnisse im Sinne einer missionarischen, diakonischen und lokalen Kirchenentwicklung umgesetzt werden. Zudem setzen sie Schwerpunkte im Sinne des Rahmenleitbilds, die Perspektive von Seelsorge, Caritas und anderen Kooperationspartnern zusammenbringen und die Orte von Kirche fördern.

    In der Leitung arbeiten künftig im Pastoralen Raum Wadern: 

    Pfarrer Axel Feldmann, Tanja Buchheit-Thewes und Hans-Albert Dörr. Herzlich Willkommen und Gottes Segen zu den neuen Aufgaben.

    In diesem Pastoralen Raum wird es verschiedene Gremien geben: der Rat des Pastoralen Raums, die Synodalversammlung, die Verbandsvertretung und der Verbandsausschuss. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Zeitung „Pfarrei & Pastoraler Raum – EinBlicke 04/2021“, die in unseren Kirchen ausliegt oder auf der Internetseite des Bistums Trier. Weitere Informationen unter www.bistum-trier.de/pfarreien-einrichtungen/pastorale-raeume/ zu finden. Die Errichtung der Pastoralen Räume ist Teil der Umsetzung der Ergebnisse der Trierer Diözesansynode. Alle Informationen dazu finden Sie unter www.herausgerufen.bistum-trier.de.

  • Vorschau auf Ostern

    09.04.2022 17:30

    Rappw.

    Vorabendmesse mit Palmweihe (Anmeldung erforderlich)

    10.04.2022 10:30

    Konfeld

    Hochamt mit Palmweihe (Anmeldung erforderlich)

    14.04.2022 17:30

    Konfeld

    Heilige Messe vom letzten Abendmahl, anschließend stille Anbetung (Anmeldung erforderlich)

    14.04.2022 18:30

    Rappw.

    Ölbergstunde

    14.04.2022 19:00

    Weisk.

    Heilige Messe vom letzten Abendmahl, anschließend stille Anbetung (Anmeldung erforderlich)

    14.04.2022 20:00

    Thailen

    Betstunde mit Gesängen aus Taizé

    15.04.2022 10:00

    Thailen

    Kreuzwegandacht

    15.04.2022 10:00

    Konfeld

    Kreuzwegandacht

    15.04.2022 15:00

    Rappw.

    Liturgie vom Leiden und Sterben Christi (Anmeldung erforderlich)

    15.04.2022 17:00

    Weisk.

    Liturgie vom Leiden und Sterben Christi (Anmeldung erforderlich)

    16.04.2022 20:30

    Thailen

    Treffen am Osterfeuer (vor der Kirche), Feier der heiligen Osternacht (Anmeldung erforderlich)

    17.04.2022 06:00

    Rappw.

    Treffen am Osterfeuer (vor der Kirche), Feier der heiligen Osternacht (Anmeldung erforderlich)

    17.04.2022 09:00

    Weisk.

    Osterhochamt (Anmeldung erf.)

    17.04.2022 10:30

    Konfeld

    Osterhochamt m. Taufe (Anmeldung erforderlich)

    18.04.2022 09:00

    Weierw.

    Hochamt (Anmeldung erforderlich)

    18.04.2022 10:30

    Rappw.

    Hochamt (Anmeldung erforderlich)

  • Lebenscafé - ein Angebot für Trauernde

    Das Lebenscaféteam lädt am 14. April um 10:00  Uhr in den Ostergarten in Wadrill

     Das Lebenscaféteam lädt am Donnerstag, 12. Mai um 9:30 Uhr in den evangelischen Gemeindesaal in Wadern (Kräwigstraße) ein. Lebenscafés sind offene Treffpunkte für Menschen in Trauer, die das Gespräch und den Austausch mit gleichfalls Betroffenen suchen. Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Konfession oder Religionszugehörigkeit gebunden. Wir bieten auch Einzelbegleitungen durch Trauerbegleiter und Trauerbegleiterinnen an. Informationen bei Rainer Stuhlträger (015732418637) oder auch per E-Mail (rainer.stuhltraeger@bgv-trier.de).

  • Eltern-Kind Spielkreis, Weiskirchen, sucht Leiter*in

    Der Spielkreis, der im Pfarrheim unserer Kirchengemeinde Weiskirchen über ca. 30 Jahre etabliert ist, sucht eine*n neue*n Leiter*in. Im Spielkreis werden Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren spielerisch gefördert. Denn spielen, tanzen und singen in der Gruppe macht mehr Spaß als allein. Der Spielkreis richtet sich an Mamas und/ oder Papas, aber auch Omas und Opas. Haben wir Ihr Interesse geweckt und können Sie sich vorstellen einen Spielkreis anzuleiten? Dann informieren Sie sich einfach unverbindlich bei der KEB Merzig: Telefon 0 68 61 / 60 32, Mail: info(at)haus-der-familie-merzig.de
     

  • Bankverbindung für unsere Pfarrei Don Bosco

    Das Geschäftskonto ist bei der Sparkasse Merzig-Wadern, Kirchengemeinde Don Bosco, Weiskirchen, IBAN: DE47 5935 1040 0000 2072 66, BIC: MERZDE55XXX

  • Pfarrbrief-Abonnement und Jahres-Beitrag

    Der Jahresbeitrag für den Pfarrbrief beträgt5 10,- Euro. Wenn Sie einen Pfarrbrief abonnieren möchten, so überweisen Sie den Betrag auf folgendes Konto: Kirchengemeinde Weiskirchen, DE26 5935 1040 0200 1303 67, Sparkasse Merzig-Wadern mit dem Vermerk: NEU: Pfarrbrief, Name Vorname, Ort, Str. Hausnr.

    Der Pfarrbrief wird Ihnen dann automatisch zugestellt.

  • Öffnungszeiten im Pfarrbüro

    Obwohl das Pfarrbüro wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ist bitten wir um telefonische oder digitale Kommunikation soweit als möglich. Im Pfarrbüro gilt weiterhin die Maskenpflicht. Halten Sie bitte Sicherheitsabstände ein. Das Pfarrbüro im Pfarrhaus Weiskirchen ist folgendermaßen besetzt: montags bis freitags von 8:00 bis 11:30 Uhr und montags von 15:00 bis 17:00 Uhr. Tel. 06876-325, E-Mail: pfarrei-weiskirchen@t-online.de, Homepage. www.pfarreien-weiskirchen.de. Für Pfarrbrief-Beiträge: pfarrbrief-weiskirchen@t-online.de.

  • Buchung der Pfarrheime und Begegnungsstätten

    Anfragen zur Reservierung der Begegnungsstätte Konfeld, Buchung der Begegnungsstätte Rappweiler oder der Räume im Pfarrheim Weiskirchen zur Vereins- oder Familienfeier richten Sie bitte an das Pfarrbüro Weiskirchen. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzverordnungen.

  • Online mitbeten

  • Bücherei Weiskirchen geöffnet

    Die Bücherei Weiskirchen teilt mit, dass eine Ausleihe aller Medien ab sofort gebührenfrei ist. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass bei einer Überziehung der Ausleihfrist ohne rechtzeitige Verlängerung, eine Versäumnisgebühr pro Medium und Woche in Höhe von 0,50 Euro anfällt. Bei Fragen steht das Bücherei-Team gerne zur Verfügung.

    Unsere Öffnungszeiten: mittwochs 16:00-18:00 Uhr/ sonntags 10:00-12:00 Uhr. Bücherei St. Jakobus der Ältere, Weiskirchen/ Haus des Gastes/ Trierer Str. 21/ 66709 Weiskirchen/ Tel. 06876-709 633/ Koeb-Weiskirchen@t-online.de.

    St. Jakobus der Ältere, Weiskirchen/ Haus des Gastes/ Trierer Str. 21/ 66709 Weiskirchen/ Tel. 06876-709 633/ Koeb-Weiskirchen(at)t-online.de.