Nachrichten

  • Herzliche Einladung zur Diakonenweihe

    Liebe Pfarrangehörige,

    "Ich will dir nachfolgen, wohin du auch gehst". Unter dieses Leitwort des Evangelisten Lukas haben wir unsere bevorstehende Diakonenweihe gestellt. Gerade in unserer gegenwärtigen Zeit der Kirche, in der viel Unsicherheit und Angst zu spüren ist, will dieses Wort dazu ermutigen, das eigene Leben an Jesus Christus auszurichten und ihm Nachzufolgen, auch wenn dies nicht immer ein leichter Spaziergang ist, sondern oftmals viel abverlangt und Kraft kostet. Da braucht es schon viel GottVERTRAUEN den Weg in der Nachfolge Jesu mit Hoffnung und Zuversicht zu gehen. Wir wollen auf seinen Ruf Antwort geben und uns in Dienst nehmen lassen. Aus diesem GottVERTRAUEN heraus bin ich mit sechs Männern bereit, die Diakonenweihe zu empfangen. 

    Die Weiheliturgie findet am Samstag, 23.11. um 9.30 Uhr im Hohen Dom zu Trier statt. Die Weihe wird durch das gesprochene Bittgebet um die Ausgießung des Heiligen Geistes und die Handauflegung des H. H. Weihbischof Robert Brahm gespendet. Am Christkönigsfest, 24.11. werde ich um 10.30 Uhr in meiner Heimatpfarrkirche "St. Johannes d. Täufer" in Konfeld erstmals im Hochamt als Diakon assistieren und am Ende der Eucharistiefeier den sakramentalen Segen spenden. Ich bitte Sie und Euch alle für uns Kandidaten zu beten und uns so auf diesem Weg zu begleiten. Herzliche Einladung zur Mitfeier!

    Herzliche Grüße aus Mayen: Dominik Schmitt

  • Rückblick zur Firmung 2019

    Firmung 2019:  „Die WELT ist nicht genug!“

    Mit der Firmvorbereitung haben sich die Jugendlichen mit kleinen Handlungsschritten an diese Thematik herangewagt:

    “ Die Welt ist nicht genug!“:

    Ungerechtigkeit, Einsamkeit, Diskriminierung, Ausgrenzung, Benachteiligung, Respektlosigkeit, Unfaires Verhalten, Gewalt … bringen die Welt ins Ungleichgewicht und rufen nach Antworten auf diese Missstände, die vor Ort erlebt werden und weltweit geschehen.

    192 Jugendlichen aus unseren drei Pfarreiengemeinschaften wurde am Samstag, 09.11. in der Jugendkirche Rappweiler, in der Pfarrkirche in Wadern und am Sonntag 10.11.19 in der Pfarrkirche in Wahlen  durch Weihbischof Robert Brahm das Sakrament der Firmung gespendet.

    • Sie sagen JA zu GOTT, dem Schöpfer dieser WELT, der uns allen Grund zur Hoffnung gibt durch seinen Sohn JESUS CHRISTUS.
    • Sie bekennen sich zur Antwort, die da heißt:  JESUS CHRISTUS, der in die WELT gekommen ist, nicht um zu richten, sondern um zu retten!
    • Sie setzen auf die Hoffnung, dass durch den HEILlGEN GEIST, den sie im Sakrament der Firmung empfangen haben, ihr Leben und ihr Glaube gestärkt werden.
    • Sie haben erfahren, dass sie nicht alleine sind, sondern getragen durch die GEMEINSCHAFT der Gläubigen und ganz konkret durch ihre Firmpaten.

     Von Herzen gratulieren wir den Jugendlichen zu Ihrer Firmung. Viele haben mit Freude und Engagement die Vielzahl der Projekte mitgetragen und durchgeführt. Wir freuen uns auch darüber, wenn Jugendliche weiterhin in der Jugendkirche MIA ihren Platz sehen und hier weiter an einer lebendigen Gemeinschaft mitarbeiten. Es sind auch Projekte ins Leben gerufen worden, die bestehen bleiben – zu nennen sind hier: der Escape Room und der Eine-Welt-Stand für die Jugendkirche.

     

    An dieser Stelle wollen wir es nicht unerwähnt lassen, dass eine Vorbereitung mit einem so vielfältigen Programm nur in einem starken Team von ehrenamtlichen Frauen und Männer zu stemmen ist. Hier sei von Herzen allen gedankt, die dazu beigetragen haben. In besonderer Weise möchten wir Sara Kuhn und Daniela Schmitt-Müller (Caritasverband), Ingrid Friedel (AWO -Café Courage), den Kinofreunden Losheim und Wadern und Tina Müller Friseure danken, sowie allen Projektpartnern die in den Monaten der Vorbereitung die Projekte unterstützt haben. Ebenso geht ein Dankeschön an die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen im Dekanat Losheim-Wadern.

     

    Für das Firmteam im Dekanat Losheim-Wadern

    Jörg Mang, Gemeindereferent

  • Advents- u. Weihnachtsbasar in der der Hochwaldklinik, Therapieebene

    Am Montag, 25. November findet in der Hochwaldklinik ein großer Advents u. Weihnachsbasar zugunsten der Kinderkrebshilfe statt. Sie finden ihn auf der Therapieebene, gegenüber Café Louis.

  • Offenes Singen mit Glühwein, Tee u. Gebäck, Weiskirchen, Kinderhaus/ 30.11.

  • Mia-Mess, Rappweiler, Jugendkirche/ 01.12.

  • Aktion "Lebendiger Adventkalender"

    FRIEDENSZEICHEN
    Einladung zum Lebendigen Adventskalender 2019
     
    Der diesjährige Adventskalender steht unter dem Motto „FRIEDENZEICHEN“. Wir wollen mit dieser schönen Aktion Zeichen - FRIEDENSzeichen setzen. Mit dem Wortgottesdienst zu St. Martin (03.11.) haben wir einen ersten Akzent gesetzt. Die Kindergärten der Pfarreiengemeinschaft haben die Adventslaterne mit FRIEDENSzeichen gestaltet, die wir allabendlich von Haus zu Haus tragen werden. 
    Der heilige Marten gibt uns selbst ein großartiges Zeichen: „Leben teilen!“ „Frieden teilen!“.
    Jeden Abend sind die Familien eingeladen ein Friedenslicht zu entzünden und für den Frieden in der Welt zu beten. Mit dem Advent bereiten wir uns auf Weihnachten vor und gehen Stück für Stück darauf zu. Wir vertrauen und hoffen darauf, dass uns in dem Kind in der Krippe der Erlöser, der Friedensfürst geboren wird.
    Ich freue mich auf viele schöne Begegnungen und gute Gespräche, wenn wir uns allabendlich um 17:30 Uhr an den Adventsfenstern treffen. Mit Spannung dürfen wir uns freuen, was sich die Familien, Vereine und Gruppierungen rund um das Thema haben einfallen lassen.
    Es sind noch drei Termine zu vergeben. Bitte nehmen Sie sich bei Interesse Kontakt per Mail (joerg.mang@t-online.de) oder per Telefon (0163-4738965) mit mir auf. Euer Jörg Mang, Gemeindereferent
     

    So

    1

    17:30 Uhr, Auftakt

    Weiskirchen, Heilig Kreuz Str.

    Fachkonferenz Familie

    Kinder- und Jugendhilfe St. Maria

    Mo

    2

    Rappw. Hochwaldstr. 31a

    Familie Greuter

    Di

    3

    Konfeld, Schulstraße 13

    Kindergarten Konfeld

    Mi

    4

    Konfeld, Kreuzfeldstraße 4

    Carmen Thönnes-Mang & Jörg Mang

    Do

    5

    Weisk., In der Perch

    Seniorenresidenz St. Mattheis

    Fr

    6

    Thailen, Römer Str. 1a

    Kindergarten Thailen

    Sa

    7

    Rappw., Niederlosheimer Weg 1

    Bianca Maragliano-Pitzer

    So

    8

    Konfeld, Begegnungsstätte

    Kommunionkinder

    Mo

    9

    Weisk., Dechant-Arenz-Str. 4

    Familie Dobelmann

    Di

    10

    Weisk., Trierer Str. „Haus Josten“

    MGV Weiskirchen

    Mi

    11

    Weiskirchen, Rathaus

    Gemeinde Weiskirchen & Sparkasse

    Do

    12

    Weisk., Forsthausstr. 4

    Familien Schulligen / März

    Fr

    13

    Rappw., Mitlosheimer Weg 2

    Familie Ewerhardy

    Sa

    14

     

     

    So

    15

    Weisk., Schlittental

    Nachbarschaft Schlittental

    Mo

    16

     

     

    Di

    17

     

     

    Mi

    18

    Rappw., Hochwaldstr. 29b

    Kindergarten Rappweiler

    Do

    19

    Weisk., Trierer Str. 17

    Kindergarten Weiskirchen

    Fr

    20

    Weisk., Im Wittum

    Familie Meier

    Sa

    21

    Zwalbach, Alte Schule

    Markus Wendels

    So

    22

    Weisk., Trierer Str. „Haus Josten“

    KV Weiskirchen

    Mo

    23

    Weisk. In der Trift 4c

    Familie Köhl

    Di

    24

    15:00 Uhr Rappw. Pfarrkirche

    Kinderkrippenfeier

     

  • Thriller-Lesung mit Martina Straten von Radio Salü in der Bücherei in Weiskirchen

    Am Freitag, 22.11.2019 findet eine Thriller-Lesung mit Martina Straten von Radio Salü in unserer Bücherei in Weiskirchen statt! Martina Straten stellt bei uns ihren neuen Thriller "Blau, blau, tot die Frau" vor.

    Um was geht es in dem Buch?
    Es ist heiß in Deutschland. Ein Jahrhundertsommer.
    Der Mann mit der blauen Maske beobachtet die Frauen lange.
    Er weiß alles über sie.
    Er steigt durch offene Fenster in die Häuser ein.
    Manchmal isst er etwas aus ihrem Kühlschrank oder er liest ihre Post.
    Oft sieht er ihnen einfach nur beim Schlafen zu.
    Und dann kommt er zurück, um zu töten.
    Hauptkommissarin Franziska Merten ist ihm auf den Fersen und sie gibt alles, um ihn an weiteren Morden zu hindern.
    Der Showdown beginnt.

    Lasst Euch von Martina Straten in die Crime-Welt entführen und eine Gänsehaut bereiten.

    Einlass ist um 19.00 Uhr und Beginn der Lesung um 20.00 Uhr.
    Natürlich ist der Eintritt frei!

    Anmeldungen bitte bis 20. November 2019 unter 06876-3180940, per Mail unter Koeb-Weiskirchen(at)t-online.de oder natürlich via Facebook einreichen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr kommt!

    Das Team der Bücherei Weiskirchen

     

    Angelina Bordt, Leitung – Bücherei Weiskirchen

  • Rorate-Gottesdienste

    Unsere diesjährigen Rorate Gottesdienste beginnen jeweils um 6:00 Uhr in der jeweiligen Pfarrkirche und finden folgendermaßen statt:

    Freitag, 29.11.

    Rappw.

    anschließend Frühstück in der Begegnungsstätte

    Donnerstag, 05.12.

    Konfeld

    anschließend Frühstück in der Begegnungsstätte

    Mittwoch, 11.12.

    Weisk.

    anschließend Frühstück im Haus "Josten"

    Dienstag, 17.12.

    Thailen

    anschließend Frühstück im Dorfgemeinschaftshaus

  • Nikolaus Tag - Niklas komm in unser Haus

  • Adventsaktion zugunsten krebskranker Kinder in Konfeld

    "Damit für Jeden ein Lichtlein brennt". Am 3. Adventsonntag, 15. Dezember, findet ab 14:00 Uhr der adventliche Kaffee-Nachmittag des DRK/ JRK Weiskirchen-Konfeld in der Begegnungsstätte Konfeld statt. Für vorweihnachtliche Stimmung, sowie Essen und Trinken ist bestens gesorgt. In der hl. Messe am Sonntag um 10:30 Uhr werden wir aller schwerkranken und kriegsgeschädigten Kinder gedenken. Es gibt wieder eine Tombola. Die Lose werden zu 1,- Euro an der Haustür angeboten. Mit dem größten Teil des Reinerlöses werden caritative Initiativen unterstützt, ein kleiner Teil wird für die Rotkreuz-Jugendpflege eingesetzt. Über Sponsoren für Sachspenden oder Gutscheine, sind wir sehr dankbar. (Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt). Für den DRK/ JRK Ortsverein Weiskirchen-Konfeld: Helmut Reinert
     

  • Benefiz-Konzert mit dem Männer-Vokalensemble "Canto", Konfeld, Pfarrkirche/ 15.12.

    Das Vokalensemble Canto aus Lebach unter der Leitung von David Steines veranstaltet am Sonntag, 15. Dezember (3. Advent), 18:00 Uhr, in der Reihe "Impressionen zur Weihnachtszeit" ein Konzert in der Pfarrkirche Johannes der Täufer in Konfeld. Besinnlich und klangvoll möchten die zehn Sänger ihre Zuhörer auf die bevorstehenden Festtage mit Musik und Texten einstimmen.

    Der Eintritt ist frei, um eine Spende zugunsten von LARS wird gebeten.

  • Musikalische Darbietung der Turmbläser in Trier/ 21.12.

    Anlässlich des Weihnachtsmarktes in Trier spielen die Turmbläser Weiskirchen am Samstag, 21. Dezember von 16:00 -16:30 Uhr in der Galerie über dem rechten Domeingang.

  • Sternsingeraktion 2020

    Herzlich laden wir alle Kinder/ Jugendlichen zur Beteiligung an der Sternsingeraktion 2020 ein. Sie findet am Samstag/ Sonntag, 4./ 5. Januar statt. Natürlich bekommen wieder alle Königinnen und Könige ein warmes Mittagessen.

    Wir bitten im Vorfeld um Ihre/ Eure Mitarbeit, damit es uns gelingt, alle Haushalte zu besuchen. Bitte rühren Sie die „Werbetrommel“ und ermuntern Sie die Kinder aus der eigenen Familie, dem Freundeskreis oder der Nachbarschaft, diese großartige Aktion weiter am Leben zu erhalten. Natürlich können sich auch Kinder anmelden, die nicht persönlich angeschrieben werden. Macht einfach eine Kopie vom Anmeldezettel. Ich würde mich freuen, wenn wieder möglichst viele Kinder und Erwachsene an dieser wirklich wichtigen Aktion mitwirken. Rund 120 Kinder und Jugendliche sind notwendig um diese große Aktion in unserer Pfarreiengemeinschaft durchzuführen. Darüber hinaus brauchen wir in jedem Jahr die Unterstützung von 30 Jugendlichen und Erwachsenen, die die Kinder ausstatten, als Betreuer die Gruppen begleiten, sowie für die Verpflegung an diesem langen Tag sorgen. Denn nur gemeinsam wird diese weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren, gelingen. Die Sternsinger treten in die Fußstapfen der Heiligen Drei Könige. Obwohl ihre Spuren im Wüstensand längst verweht sind, lassen sie sich von ihnen den Weg weisen. Im Namen Jesu bitten sie um Hilfe, um Gaben. Das ist ein schöner Tausch: Die Sternsinger bringen den Segen in unsere Nähe und werden so für all die fernen Kinder zum Segen, für die sie unterwegs sind. Ich freue mich auf Eure/ Ihre Mithilfe.  Die Anmeldeformulare werden über die Schulen verteilt. Gebt eure Anmeldungen bis 16. Dezember im Pfarrbüro Weiskirchen ab. Pfarrer Leo Koch