Messbestellungen

In der Eucharistiefeier versammelt sich die Gemeinde um den Tisch des Herrn. Dabei wird auch immer der Verstorbenen gedacht (Intention). Im Pfarrbüro kann angegeben werden, für welche Verstorbenen oder Familien in der hl. Messe gebetet werden soll.

Der Priesterrat in Trier hat die Höhe der Mess-Stipendien und Stolgebühren (bei Trauungen und Beerdigungen) seit 01. November 2003 auf 5,- € festgesetzt. Das auf alter kirchlicher Gewohnheit beruhende Mess-Stipendium ist, wie wohl allgemein bekannt, keine Bezahlung der hl. Messe, sondern eine Spende, die nicht dem Zelebranten, sondern der Kirchenkasse der Pfarrgemeinde zufällt. Sie dient für deren Aufgaben und die karitativen Belange der Armen in der Gemeinde und darüber hinaus in der Welt. 

Messbestellungen und Terminabsprachen können bis spätestens 10 Tage vor Erscheinen des Pfarrbriefes zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros entgegengenommen werden, bzw. sind auch per E-Mail möglich: seelsorgeeinheit-weiskirchen(at)t-online.de.